Die neue internationale Film- und Anime Firma

Die Firma Innovation Network Corporation of Japan (INCJ) stellt derzeit eine neue Firma auf die Beine, welche Japanische Animes und Filme sowohl plant als auch produziert und diese international vertreibt. Der Zweck der Firma ist, Arbeiten und Ideen mit Potential ausfindig zu machen, die Rechte an Filmadaptionen zu verkaufen und einige der Arbeiten als Film- oder Anime-Adaptionen umzusetzen. Die Firma zielt ebenfalls darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit von Japanischen Animes und Filmen zu verbessern.

Die neue Firma wird Experten aus Hollywood rekrutieren und ihre Kompetenz für die Produktion und Distribution in Anspruch nehmen. Sie wird auch mit Hollywood-Partnern Filme und Animes gemeinsam produzieren mit dem Ziel, ca. 10 Kassenschlager in den ersten 5 Jahren zu produzieren.

Die Firma wird ebenfalls Möglichkeiten prüfen, neue Verbreitungswege für Filme und Animes im Ausland zu finden, inklusive neuer Märkte.

Laut der Daily Youmiuri Zeitung ist „der Zweck, Film- und Anime-Geschichten von einer Basis in Hollywood aus zu produzieren, verkaufen und sogar zu exportieren der, die fehlende relevante Kompetenz in der Japanischen Filmproduktion und Anime-Industrie auszugleichen“. Insbesondere Japans Wirtschafts-, Handels- und Industrieministerium meinen, dass die Preise für Filme und Animes oftmals „niedergeknüppelt werden“, was den Profit für Japanische Unternehmen und Künstler schmälert.

INCJ investiert ca. 5 Milliarden Yen (ca. 44,6 Millionen Euro) in die neue Firma, welche bereits diesen Sommer aktiv werden könnte. Die Firma wird Firmensitze sowohl in Japan als auch in den USA haben.

Quelle: emania.de

1 Reaktion

  1. Sadarex sagt:

    Anime aus Hollywood? Na das kann ja was werden…

Schreibe einen Kommentar