Die erste Folge von Maid-sama – kostenlos auf YouTube

Anime on Demand hat vor kurzem die erste Folge von Maid-sama (Kaichou wa Maid-sama) kostenlos auf YouTube bereitgestellt. Was haltet ihr von den deutschen Stimmen?

Mein Fall sind sie nicht ~.~

Shippus Edit: Oller Miesepeter… Also ich finde sie nicht schlecht. <:

25 Antworten

  1. Bazi sagt:

    Die Deutsche Synchro finde ich ganz OK, schade finde ich (könnte natürlich auch an den Japanern liegen), das es im deutschen keine Übersetzung für die Schriftzeichen gibt, die ja bei Maid-sama wirklich seeehr oft vorkommen.

  2. Selesnija sagt:

    Find die Synchro eigentlich auch nicht schlecht, hab aber auch nur paar min reingeschaut. Gibt jedenfalls schlechteres

  3. Demonslayer sagt:

    Also ich finde solche Fragen überflüssig. Jeder normal denkende Mensch weiß doch eigentlich, das japanisch und deutsch unterschiedlicher nicht sein können. Daher wird es immer so sein, dass die Synchronisation nie die Qualität von dem japanischen Original erreichen kann. Es sind zwar Ausnahmen möglich, aber die kann man an einer Hand abzählen.

    Seit einfach nur froh darüber, dass es Firmen gibt, die so was auf den deutschen Markt bringen.

    P.S. Ich habe mir die erste Maid-sama DVD Box für 36 Euro gekauft und bin glücklich.

    • Atma sagt:

      Glücklich darüber, dass wir zu 90% nur minderwertige DVDs bekommen und der Rest der Welt auch Blu-rays?

      Solange nicht mehr Animes auf BD erscheinen, sehen die deutschen Publisher nicht einen Cent von mir. Kunden 2. Klasse könnte man zu uns hier in Deutschland auch sagen.

      • Bazi sagt:

        Ich sehe es zwar nicht ganz so extrem, aber 36€ würde ich für die BR bezahlen, sicherlich nicht für die DVD, da müssen die Leute auf mein Geld warten, bis wieder Sonderangebote kommen (maximal 20€).

      • Demonslayer sagt:

        Nur so am Rande, ich besitze fast jede BD, die es auf den deutschen Markt geschafft hat. Sonst werden US BD’s gekauft, wenn es von der Serie eine US BD gibt. Deutsche DVD’s gibt es nur, wenn in den USA auch nur DVD’s von der Serie existieren.

        Ich kaufe sogar japanische Blurays, wenn die Serie mir echt gut gefällt, aber dafür wären sich die meisten hier bestimmt zu Schade, oder Atma?

        • Atma sagt:

          Das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm das P-/L Verhältnis von japanischen Blu-rays zusagt oder nicht, und ob es das Portmonee hergibt. Mir persönlich sind japanische Blu-rays mit Durchschnittspreisen von 60-80€ für zwei Folgen viel, viel zu teuer, da kann der Anime noch so gut sein! Dazu kommen dann noch Versandkosten aus Fernost + Zollgebühren.

          Die ersten japanischen Blu-rays die ich mir bestellt habe, sind die von den Vocaloid Konzerten vom März und August diesen Jahres, nur da bekomm ich fürs Geld auch deutlich mehr geboten, als nur 2x 25 Minuten Anime 😉

          • Demonslayer sagt:

            In diesem Fall geb ich dir Recht, dass sie sehr teuer sind in der Anschaffung. Aber ich finde auch, dass sich für einen Sammler die finanzielle Grenze sowieso über dem bewegt was „normale“ Konsumenten sich als Ziel setzen.

  4. Hana sagt:

    Ich habe mir die Folge komplett angeguckt und muss sagen das mir das sehr gut gefällt. Das die die Namen eingedeutscht haben, also das sie sich beim Vornamen nennen und das san,chan,kun und so weglassen haben hört sich im deutschen viel besser an.
    Die Übersetzung ist einfach nur geil. Besonders Grabbelfinger xD, muss ich mir merken, oder staaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.
    Schade ist das sie die Schriftzeichen nicht übersetzt haben, aber naja nicht so schlimm.
    Mein Bruder hat sich direckt die erste Volume bestellt, als er die Folge gesehn hat und ich werd es mir auf jedenfall mit ihm zusammen angucken!

  5. Baddtraxx sagt:

    GOTT NEIN!!!
    MEINE OHREN BLUTEN!!!! T- T
    AAARGGHHLLbbrrawwrghhblllmmnnn….
    Macht das es aufhört! D:

    Naja das ist meine Meinung.

  6. HikiNivek sagt:

    Also wenn eine deutsche Synchro von guter Qualität ist, zu den Characteren passt und die japanischen Wörter berücksichtigt werden hab ich im Allgemeinen nichts dagegen und schaue es mir auch gerne an.
    Nur leider werden diese Anforderungen nur recht selten bis gar nicht erfüllt, was auch hier der Fall ist.
    Ich sag es ja immer wieder: Veröffentlichungen brauchen hier keine Synchro, die Subs reichen vollkommen. Zumal das auch viel schneller gehen würde und weniger Arbeit mit sich bringt. Auch sollte hier endlich mal BD zum Standard gebracht werden, denn nur mit DVD´s abgespeist zu werden ist auf dem heutigen Stand der Zeit einfach nur lächerlich…

    Mehr „OmU“ und weniger synchronisieren! ლ(ಠ益ಠლ

  7. Scaret sagt:

    Immer diese Blu-ray Diskussionen -.-

    Ganz ehrlich mich würden mal die Verkaufszahlen der einzelnen Publisher interessieren.

    Wenn man sich die Besucherzahlen auf den Conventions und die Anzahl der Downloads der Fansubs ansieht ( die teilweise kaum 4-stellig sind) und auch noch die Anzahl der registrierten User bei Anisearch, z.B., währe es ein Wunder wenn die Anzahl der Otakus im deutschsprachigen Raum weit über 10`000 geht.

    Davon kaufen sich schon einige keine DVDs weil sie zuwenig Geld haben, andere ( supergenies ) kaufen sich Animes im Ausland, andere haben einen expliziten Geschmack …. und und und… (geschweige den, wieviele davon ein Blu-ray Laufwerk im PC haben, oder einen Blu-ray Player >.>)

    Wenn man da dann Verkaufszahlen erreicht die 4stellig sind ist man wohl noch Gut mit dabei denk ich mal… ( DVD für 30 Euro? x 1000 = sage und schreibe 30`000 Euro an Einnahmen (für 3 – x Folgen), abzüglich der Lizenzkosten, der Kosten für die Synchronsprecher, den Materialkosten, dem Arbeitsaufwand … Ich frage mich teilweise schon, wie das rentabel ist.

    Und das alleine für DVDs dann willst du das noch Splitten mit Blu-rays ?

    Da man ja kaum Verkaufszahlen mitbekommt ist das schwer auszurechnen. Wenn jemand mehr über das Finanzielle weiss kann er es ja mal Posten.

    Don`t cry und seid froh wenns überhaupt was gibt…

    • Atma sagt:

      Da der deutsche Anime-Markt so unattraktiv ist, geht man nun mal ins Ausland, denn nur da bekommt man seine Wünsche erfüllt. Niemand ist den Publishern auch nur irgendwas schuldig und wenn diese nicht das veröffentlichen, was einen anspricht, dann bleibt die Kundschaft eben aus oder wandert ab.

      Wer sich gerne von 720×480/576 auf 1920×1080 hochskalierte Videos anschaut, bitte. Mir macht das bei bestem Willen kein Spaß, denn dann hätte ich gleich bei einem Röhrenfernseher bleiben können.

      Das HD Zeitalter ist längst angebrochen und nur weil viele hier in Deutschland anscheinend so anspruchslos sind, seh ich es nicht ein, dass ich darunter leiden muss 😉

      Den Importhändler meines Vertrauens freut es jedenfalls 🙂

  8. HikiNivek sagt:

    Ich habe jetzt nicht so die Welterfahrung über das Gewinn bringende Produkt Animes in Deutschland.
    Der Punkt ist, dass die Aussage von Scaret schon seine Richtigkeit hat und ich weiß das. Jeder mit Verstand wieß das.
    Trotzdem hat Atma auch wiederum mehr als Recht und ich stimme da vollkommen zu.

    Erstmal isses nunmal zum größten Teil Mist, was hier in Deutschland veröffentlicht wird. Es gibt kaum attraktive Angebote bei denen man zuschlagen möchte, was sehr traurig ist. Die Publisher gehen zu sehr von Fakten aus und berücksichtigen die Wünsche der Fans nicht.

    Dann der Punkt BD/DVD. Jeder, wirklich jeder mit der Zeit gehende Mensch hat einen Monitor/Fernseher mit mindestens HD-Ready, noch mehr sogar FULL-HD. Da sehen DVD´s hochskaliert nunmal echt kacken hässlich aus. Da ist est gar nicht verwunderlich, wenn man nur noch BD als Standard akzeptiert.

    Es ist nunmal immer wieder ein Konflikt zwischen Kundenwünschen und Realisierbaren, daher nicht zu ändern.

  9. Bazi sagt:

    Man muss ja festhalten, das Atma hier niemanden auffordert keine DVDs zu kaufen, sondern das er selber kein Geld für Anime DVDs ausgeben wird und das ist doch sein gutes Recht.

    Ich selber bin kein Fan von DVDs wo BD mit DEUTLICH besserer Qualität möglich wäre.
    Daher kommen bei mir auch nur DVDs ins Haus, die ich irgendwo „billig“ bekomme.

  10. Kristal sagt:

    Ist das denen ihr ernst? Seit langer Zeit lizensiert und dann doch nur Mist? Was soll der Mist. Die kürzen das Opening um glatte 5 Sekunden. Und es war beim Sub auch von der Qualität besser. Dann die Synchro passt ja gar nicht zu den Charaktern. Und viel Schlimmer, die Übersetzung ist ja auch daneben. Ganz ehrlich, die Subs fand ich viel besser. Da war wenigstens alles korrekt. Und hörte sich auch besser an.

    • Bazi sagt:

      Welcher Sub war denn gut ?

      Morai-subs und Online-Subs haben gerade mal 2 oder 3 Folgen davon releast.

      Ganz früher hat eine andere Gruppe glaube ich bei Folge 4 aufgehört.

      Der einzigste Vollständige Sub von Maid-Sama ist der von noushi und der war auch extrem schlecht …….. keine Opening/Ending Übersetzung, keine Übersetzung der Schriftzeichen im Anime und die normale Übersetzung hatte nur Speedsub Qualität und dauer Abkürzungen wie Präsi usw. die einem die tränen in die Augen getrieben haben.

  11. Kristal sagt:

    AP hatte damals noch Kachou wa Maid-sama. Da habe ich das angeschaut. Jetzt es nur noch auf AS24 zu schauen.
    Ich lasse mal Fremdwerbung weg^^

Schreibe einen Kommentar