Deutsche Visual-Novel-Übersetzungen gefällig?

986449155a9abac38fff4d13dd9930d3

Haha! Nein, falsch gedacht. Kein Taimadou 11-12, sondern mal etwas in eigener Sache. Der gute Makoto hat sich für eine kleine VN-Übersetzungsgruppe eingesetzt und möchte sie verdientermaßen etwas bekannter machen. (Wobei ich bezweifle, dass hier die richtige Anlaufstelle dafür ist, aber das sei erstmal dahingestellt!) Ich selbst spiele hin und wieder gern mal eine VN und dachte mir: „Warum eigentlich nicht?“

Gerade jetzt, wo man Anime in unserem Raum eigentlich nicht mehr bekannter machen kann, sollte mal etwas Licht auf andere Medien geworfen werden.

Daraufhin bin ich gleich mal mit dem Leader besagter Gruppe in Kontakt getreten. Und wie es der Zufall so wollte, hatte ekalz die kleine Unterhaltung durch die Verlinkung schon mitbekommen. *g* Jedenfalls haben wir ein bisschen gequatscht und dieser News sowie der kleinen Partnerschaft stand nichts mehr im Wege.

Aber was sind überhaupt diese Visual Novels? (schamlos aus der FAQ kopiert =P)

Visual Novels sind im Westen ein eher unbekanntes und unterschätztes Medium. Visual Novels sind – kurz gesagt – textbasierte Spiele mit Anime-Hintergründen und Charakteren. Diese werden von einem Soundtrack begleitet und der Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen. Man kann es also als Zwischenstück von Buch, Anime und Spiel sehen, wobei der Spielfaktor mehr auf der immersiven Erfahrung basiert, völlig mit dem Hauptcharakter zu verschmelzen.

Oder für ganz Doofe: Ein vertontes Bilderbuch mit Text.

So, jetzt habe ich lang genug um den heißen Brei geredet, oder? Welche Gruppe meint er denn nun eigentlich? Tjaaa, also es geht um die Gruppe: Hikari-Translations. Im Moment stellen sie sich dem Mammutprojekt „Rewrite“. Welches eigentlich der Hauptgrund für die Gründung der Gruppe war. Allerdings sind sie in der Zwischenzeit noch andere Projekte angegangen, die da wären: Planetarian, Narcissu 1 & -2nd Side-, Phenomeno & Katawa Shoujo. Wovon ich persönlich nur Planetarian gespielt habe. Es ist eine relativ kurzes, aber gut erzähltes Drama.

34237ea0cf174afd7f54c7f0d8bd2528

Eine VN zu übersetzen ist ein anstrengender Prozess, da VNs wie bspw. Rewrite gerne mal über 100.000 Zeilen haben. Zum Vergleich, eine durchschnittliche Anime-Folge hat „gerade mal“ 300 Zeilen. Also entspräche das umgerechnet zirka 300 Folgen. Dafür werden solche VNs auch gern mit über 50 Stunden Spielzeit angegeben.

Ich glaube, mit dem Text dürfte ich jedem einen guten Überblick verschafft haben, der noch nie etwas von VNs gehört hat. Also schaut doch ruhig mal bei ihnen vorbei und sagt hallo. Falls ich euch jetzt Lust auf VNs gemacht habe. ;p

PS: Weil ekalz ein großes Herz hat, soll ich an dieser Stelle auch noch die Gruppe KiboYami erwähnen, die sich der Steins;Gate VN angenommen hat.

2 Antworten

  1. Makoto sagt:

    Besten Dank! 99 Views sind doch schon einmal was :>

  2. Satsukage sagt:

    Ich spiele auch nen haufen VNs und rewrite war eines davon es hat ne richtig gute Story wie eigentlich alle
    Key Visual Novels oder the Devil of the G-String und einige der OverDrive VNs ich find toll das es dazu auch Deutsche Gruppen gibt die sich die mühe machen. Weiter so 😉

Schreibe einen Kommentar